Solidarität mit Stadt Daraa in Syrien.

Solidarität mit Stadt Daraa in Syrien.

im Kooperation mit SAV München haben Leute aus der syrischen und Afganischen Communty sowie solidarische Linke Organisationen starke Reden für Frrieden in Stadt Daraa( Syrien) sowie in Afganistan gehalten.

 

 

 

Seit 2011 herrscht in Syrien Krieg und Zerstörung verursacht durch das diktatorische Regime und die ausländischen Militärinterventionen.
Nun eskaliert in der Stadt Daraa ein weiteres Mal die Gewalt. Seit dem 28. Juli wird der von Regimetruppen belagerte Stadtteil Daraa al-Balad beschossen und mindestens 18.000 Zivilisten wurden zur Flucht gezwungen. Viele suchen Schutz in Daraa selbst oder in angrenzenden Gebieten. Unter ihnen sind hunderte Menschen, die ihrerseits im Nachbarort Daraa al-Mahatta in Schulen Zuflucht gesucht hatten.
Der Beschuss erfolgt nach einer Phase des Waffenstillstands zwischen dem Regime und der lokalen Opposition unter russischer Garantie. Dieses Abkommen wurde von Russland vermittelt um seinen geopolitischen Interessen im Nordwesten und Nordosten Syriens in Ruhe nachgehen zu können.
Wir fordern das Ende der Belagerung der Zivilbevölkerung in Daraa al-Balad sowie ein Ende der Gewalt gegen die gesamte syrische Bevölkerung und betonen, dass es für Syrien keine andere Lösung gibt als den Sturz des tyrannischen Regimes und dem Abzug aller ausländischen Besatzungsarmeen einschließlich der russischen Armee.
Für die geopolitischen Interessen Russlands, Irans und der Nato bezahlt die syrische Bevölkerung noch immer mit großen Mengen Blut. Für ein Ende des Terrors wollen wir am 21. August solidarisch mit den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft Syriens sein und hoffen auf Ihre Unterstützung und Teilnahme.
Internationale Solidarität bedeutet internationale Kooperation
Gemeinsam auf die Straße für Freiheit und Frieden für die Menschen in Syrien und überall.